Qualifizierungsverbund „Personalentwicklung konkret“ erfolgreich gestartet

  in Stuttgart | Akademie

Sechs Unternehmen der M+E Industrie im Großraum Stuttgart finden sich zusammen, um gemeinsam etwas zu bewegen.

In den gemeinsamen Beratungsgesprächen trafen wir immer wieder auf nachfolgende Fragen und die Unternehmen bekundeten ihr Interesse an kollegialem Austausch, kooperativer Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen in einer gewissen Kontinuität, gegenseitiger Wertschätzung, Unterstützung und Ehrlichkeit und vor allem frei von Konkurrenzdenken.

Das war die Basis für die Gründung des Qualifizierungsverbundes „Personalentwicklung konkret“, den wir am 4. Juni 2020 auf den Weg gebracht haben. Hierbei finden sich sechs Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie im Großraum Stuttgart zusammen, um gemeinsam etwas zu bewegen. Am Auftakttermin konnten wir bereits zehn Schwerpunktthemen definieren, die es bei unserem nächsten Treffen am 9. Juli 2020 zu priorisieren und zu konkretisieren gilt.

Dabei standen folgende Themen und Fragen im Fokus:

Wir wollen ein breiteres Weiterbildungsangebot, können das aber alleine nicht stemmen.
Gemeinsam mit anderen Unternehmen erweitern sich die Möglichkeiten durch Zusammenlegung von Angeboten und Schaffung neuer Programme. Gleichzeitig kann man darauf verzichten, Leistungen nur für diesen Zweck zuzukaufen. Außerdem behält jedes Unternehmen seine Unabhängigkeit und Flexibilität.
Damit können sie ihre Stärken ausbauen.


Wir wollen von anderen lernen, um besser zu werden
Die Unternehmen stehen am Ende vor ähnlichen Herausforderungen –das gilt auch für die Weiterbildung. Gemeinsam kommt man auf die besseren Lösungen dafür. Vielleicht hat sogar schon jemand eine Lösung für ein Problem? Wichtig dabei ist bereit zu sein, andere an seinem Wissen und Können teilhaben zu lassen.
Damit können Schwächen ausglichen werden.

Wir wollen Kosten und Risiken verringern.
Weiterbildung ist (fast immer) mit Kosten verbunden. Manche Ausgaben für Trainer, Räume, Programmentwicklung, …können auf viele Schultern verteilt werden. Für jeden Partner sinken die Kosten genauso wie das Risiko, das mit der Entwicklung neuer Schulungen und Formate verbunden ist.
Damit können sie Synergien erzielen.

Ein Qualifizierungsverbund bringt folgende Vorteile mit:

  • Sie senken Kosten
  • Sie bauen ein Netzwerk auf
  • Sie erweitern ihr Weiterbildungsangebot
  • Sie werden attraktiver Arbeitgeber
  • Sie bestimmen ihre Wettbewerbsposition
  • Sie steigern ihre Weiterbildungsqualität

Es gibt viele Situationen, in denen es einen Mehrwert bietet, sich mit anderen Unternehmen zusammenzutun – genau das möchte unser Qualifizierungsverbundsteam „Personalentwicklung konkret“ nutzen.
Jeder dieser Beweggründe führt zu einem etwas anderen Schwerpunkt der Zusammenarbeit, aber diese führen im Ergebnis zu einem Mehrwert für alle beteiligten Unternehmen.

Gerne möchte ich Sie einladen und zu diesen Themen mit Ihnen diskutieren.

Sie haben Interesse oder Fragen zu unseren Angeboten? Dann wenden Sie sich an
Christiane Paroch, Verbundmanagerin, Mobil 0162 2416566  E-Mail

Mehr über die Qualifizierungsverbünde erfahren

Zurück
Qualifizierungsverbund Schwäbisch Gmünd setzt auf web-basierte Angebote