Transformation

Die technische und menschliche Ebene der Transformation verbinden

Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel. Digitalisierung und Vernetzung, ein hoher Innovationsdruck, die immer weiter zunehmende Komplexität und Dynamik sorgen für drastische, grundlegende Veränderungen. Wo genau das hinführt, steht für die meisten Branchen noch in den Sternen. Sicher ist nur eines - die disruptive und digitale Transformation wird die meisten Branchen erfassen.

In einem agilen Transformationsprozess geht es nicht mehr nur um Veränderungen mit definiertem Start und Ende, mit Projektplan und Maßnahmen, sondern um das Bewusstsein der stetigen Weiterentwicklung der Organisation. Demzufolge ändert sich das Verständnis von Veränderungen als Projektvorhaben hin zur Transformation als stetiger Prozess, die kulturellen Rahmenbedingungen der Organisation agiler und flexibler zu gestalten.

Quelle: Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e. V. / McKinsey&Company

Future Skills für Unternehmen

Welche Kompetenzen benötigen Ihre Mitarbeiter in Zukunft?

 

Tech-Spezialisten

Herausforderungen in der Spitze:
Spezialisten für den Umgang mit transformativen Technologien werden in allen Branchen benötigt und sind eine knappe Ressource am Arbeitsmarkt

Digitale und nicht-digitale Schlüsselqualifikationen

Herausforderungen in der Breite:
Neue Arbeitsformen erfordern ein verändertes Set an Schlüsselqualifikationen bei allen Mitarbeitern

Kompetenzfeststellung

Zur nachhaltigen und erfolgreichen Weiterentwicklung Ihrer Mitarbeiter bedarf es zunächst einer Analyse und Erfassung der vorhandenen Kompetenzen

Wir verbinden die technische und menschliche Ebene der Transformation -
denn nur so kann eine nachhaltige Veränderung gelingen.

Das Bildungswerk - Ihr Transformationsbegleiter

Erst die Kombination von Qualifizierungsmaßnahmen, Organisationsentwicklung und der dazugehörigen Umsetzungsbegleitung bereitet den Weg hin zu einer erfolgreichen Transformation.

Das Bildungswerk bietet Ihnen dafür im Gegensatz zu den meisten Anbietern am Markt die gesamte Bildungs- und Beratungs-Palette aus einer Hand.

Future Skills: Angebote des Bildungswerks

Von der Teilqualifizierung ungelernter Arbeitskräfte über die Weiterbildung von Fach- und Führungskräften bis hin zur Umsetzungbegleitung und -beratung – wir bieten Ihnen alles aus einer Hand


Tech-Spezialisten

Zertifikatsprogramm Produktentwicklung im Umfeld von Mobilitäts- und Antriebssystemen in Koop. mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Kann der Weg zur Innovation systematisch und methodisch begleitet werden? Wie sehen die Hilfslinien und Regeln aus, mit denen sich Unternehmen auf den kontinuierlichen Wandel und seine höhere Innovationsdynamik vorbereiten können? In diesem Zertifikatsprogramm beschäftigen Sie sich ganzheitlich mit der Produktentwicklung im Umfeld von Mobilitäts- und Antriebssystemen. Sie lernen die Anwendung agiler Entwicklungsmethoden und Ansätze der Szenariotechnik. Sie entwickeln durch kreative, erfinderische Prozesse Ideen bis hin zum erfolgreichen Produkt am Markt.

Mehr Informationen

Auszüge der Beratungsformate mit unserem Kooperationspartner IPEK


1.    Kernkompetenzmanagement

Identifikation der Kernkompetenzen des jew. Unternehmens

Strukturierte Projektion der Kompetenzen in die Zukunft

Generierung individueller Steuerungsmaßnahmen zur Erreichung des
Soll-Zustands


 2.    Strategische Produktplanung (auf Basis von Szenarien)

 

Produktplanung unter Nutzung von Produktprofilen

Beschreibung der Bedarfssituation am Markt und die Ableitung konsistenter Entwicklungsaufgaben auf Basis von Szenarien und Ableitung deren Bedeutung für die jeweilige Firma

Unterstützung bei der Fokussierung auf den Anbieter- und Kundennutzen in der
Entwicklung

Hilfestellung bei der Ermittlung und Definition einer erfolgsversprechenden Kombination aus Basis-, Leistungs-, und Begeisterungsmerkmalen für zukünftige Produkte

3.    Unterstützung von Innovationsprozessen

 

Definition von Produktstrategien mit hohem und höchstem Innovationspotenzial. Hilfestellungen zur Entscheidungsfindung, wann die Weichen für neue Produktplanung gestellt werden müssen und welche Kompetenzen / Partner dafür notwendig sind.

Methodengestützte Entwicklung der richtigen Produkte

Systematischere Ausarbeitung technischer Lösungen auf Basis von Produktprofilen

Unterstützung durch externe Fachexpertise und eine neutrale Sicht von außen


4.    Wissensmanagement

 

Ableitung von organisationalen Wissenszielen aus strategischen Unternehmenszielen.

Identifikation und Bewertung
vorhandener Wissensrisiken

Erarbeitung von Wissens-
roadmaps
unter Einbeziehung von menschlichem Erfahrungswissen
sowie Informations- und
Datenbeständen

Integration von Wissensmanagement-Methoden in die Aktivitäten von Produktentstehungsprozessen

Reduktion vorhandener Wissensrisiken

Konsistente Datenhaltung

Instrument zur Erreichung der organisationalen Wissensziele

Nutzung von Synergiepotentialen zwischen den Ebenen der Wissenspyramide: Wissen – Informationen – Daten


 5.    Systemanalyse

Komplexere technische Systeme, disziplinübergreifende Entwicklung und ein hoher Grad der Vernetzung, sorgen für Probleme beim Verständnis des Systemverhaltens (Funktionen, Eigenschaften, Phänomene unter bestimmten Anwendungsfällen. „Wie funktioniert das?“ – bei der Funktionsanalyse wird auf Basis von konkreten Skizzen/Zeichnungen der Fokus auf die Orte der Funktionserfüllung gelenkt. Dabei Unterstützung bei der Beantwortung folgender Fragestellungen:

„Welche Parameter beeinflussen das Betriebsverhalten?“ – eine systematische und zunächst rein qualitative Analyse schafft das Verständnis über komplexe Wirkzusammenhängen

„Wie stark beeinflusst ein Parameter das Betriebsverhalten?“ - Eine Quantifizierung der identifizierten Wirkungszusammenhänge wird auf Basis von gezielten Analysen und ggf. mit Versuchen und Simulationen hergestellt.

 

Kontakt aufnehmen

 



 

 

 

Smarte Schulung "Industrieroboter bedienen"

Die Interaktion zwischen Mensch und Maschine betritt im Zuge der Industrie 4.0 eine neue Evolutionsstufe. Dieser Fortschritt geht mit weitreichenden Auswirkungen auf industrieller, wirtschaftlicher und sozialer Ebene einher - darunter gleichermaßen Chancen, wie auch Risiken. MM-Automation führt diese Aspekte in einem ganzheitlichen Ansatz für die Automatisierungstechnik zusammen.

Ziele: Erlernen der Grundlagen der Robotertechnik, Vermittlung von Basiswissen zur sicheren Nutzung eines Industrieroboters, Umgang mit Fehlermeldungen, Freifahren nach Störungen, Anstarten des Hauptprogrammes im Automatikbetrieb

Mehr Informationen anfordern

Von Data Awareness bis hin zum Data Scientist

Steigern Sie mit datenbasierten Entscheidungen den Umsatz in Ihrem Unternehmen! Mit den Trainingsangeboten unseres Partners StackFuel.

Herausforderung Datenkompetenz
Datenbasierte Services benötigen eine komplexe Infrastruktur und ein hohes Maß an Ressourcen sowie fundierte Praxiserfahrung mit aktuellen Werkzeugen und Methoden im Umgang mit Daten. Darüber hinaus ist das Know-how der Fachdomäne ein entscheidender Erfolgsfaktor für die Wirtschaftlichkeit von Datenprojekten.

Datenkompetenz durch Online-Trainings
Unser Partner StackFuel bietet berufsbegleitende Online-Trainings in aktuellen Datentechnologien. In Schulungen zur Verarbeitung und Analyse von Daten steigern Sie die technologische Datenkompetenz. Damit schaffen Sie wichtige Rahmenbedingungen für einen professionellen und wertsteigernden Umgang mit Daten.

Für weitere Informationen zu unserem Partnerangebot stehen wir gerne zur Verfügung.

Mehr Informationen anfordern

Qualifizierung von An- und Ungelernten

Durch die modulare Teilqualifizierung ist es möglich, Mitarbeitende in spezifischen Tätigkeits- und Aufgabenbereichen zu qualifizieren. Speziell An- und Ungelernte können Fachwissen aus regulären Ausbildungsberufen erwerben, ohne eine Vollausbildung absolvieren zu müssen.

Teilqualifizierung u. a. in den Berufsbildern

  • Industrieelektriker Fachrichtung Geräte und Systeme
  • Industrieelektriker Fachrichtung Betriebstechnik
  • Industriemechaniker
  • Stanz- und Umformmechaniker
  • Maschinen- und Anlagenführer
  • Fachkraft für Metalltechnik
  • Fachlagerist

Mehr Informationen


Digitale Schlüsselqualifikationen

Zertifikatsprogramm Digitale Transformation in Koop. mit der DHBW

In dieser Weiterbildung setzen Sie sich intensiv mit den unterschiedlichen Facetten des digitalen Wandels und deren Auswirkungen auseinander. Sie erlernen die notwendigen wissenschaftlichen Konzepte und Methoden und wenden diese in konkreten, praxisnahen Fallstudien führender digitalisierter Unternehmen an. Ein Mix aus wissenschaftlicher Lehre und interaktiven Workshops garantiert einen nachhaltigen und anwendungsorientierten Wissenstransfer sowie die Aneignung von Handwerkszeug, um das Potential neuer Technologien zu erkennen, neue digitale Geschäftsmodelle zu erschließen und die digitale Transformation im eigenen Unternehmen aktiv zu gestalten.

Weitere Informationen

 

Modul Technologien und Anwendungen der Digitalen Transformation

Im Modul "Technologien und Anwendungen der Digitalen Transformation" setzen Sie sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf das Informationsmanagement auseinander, lernen die maßgeblichen Technologien der Digitalisierung kennen und sind in der Lage deren Potential für das eigene Unternehmen zu erkennen.

Inhalte

  • Informationsmanagement
  • IT Governance und Enterprise Architecture
  • Technologien & Geschäftsmodelle
  • Das Paradigma der Dezentralisierung

Weitere Informationen

 

Modul Entwicklung und Implementierung der Digitalen Unternehmensstrategie

Im Modul "Entwicklung und Implementierung der Digitalen Unternehmensstrategie" lernen Sie die "Digitale Netzwerk-Ökonomie" kennen, beschäftigen sich mit der Strategieumsetzung im Zeitalter der Digitalisierung und erlernen verschiedene agile Techniken.

Inhalte

  • "Strategischer Sehtest" und Gesetze der "Digitalen Netzwerk-Ökonomie"
  • Strategieumsetzung im Zeitalter der Digitalisierung
  • Agile Frameworks & Culture Change
  • Workshops: "Design Thinking live", "Scrum live", "Delegation Poker"

Mehr Informationen

 

Modul Innovations- und Changemanagement bei Digitalen Geschäftsmodellen

Im Modul "Innovations- und Changemanagement bei Digitalen Geschäftsmodellen" beschäftigen Sie sich intensiv mit der Digitalisierung als Innovationstreiber. Sie lernen neue Geschäftsmodelle im Internet der Dinge kennen und wie Sie solche im Rahmen eines Innovationsworkshops für Ihr eigenes Unternehmen erschließen können.

Inhalte

  • Digitalisierung als Innovationstreiber
  • Innovationsworkshop: Entwicklung einer Geschäftsmodellinnovation im Internet der Dinge
  • Changemanagement als kritischer Erfolgsfaktor

Mehr Informationen

Workshop Performance durch Persönlichkeitsentwicklung: Wie Sie in der digitalen Welt erfolgreich werden

Wissen Sie…

  • wie Sie ihr Entscheidungsverhalten und Ihre Arbeitsweise anpassen können, damit Sie in der zunehmenden vernetzten und automatisierten Welt Ihre Chancen erkennen und nutzen können?
  • welche zunehmende Bedeutung Ihre Persönlichkeit für Ihren beruflichen und privaten Erfolg hat?
  • wie Sie Schritt für Schritt Ihr persönliches Potenzial und Ihre Kompetenzen weiterentwickeln können?

In diesem Workshop…

  • erfahren Sie, wie Sie sich der immer komplexeren und schnelleren Welt orientieren und Ihren Zielen systematisch näher kommen können
  • finden Sie heraus, in welche Bereiche Ihrer Persönlichkeit Sie investieren sollten
  • lernen Sie, wie Sie im Alltag mit kleinen Schritten Ihre Haltung („Mindset“) weiterentwickeln und Ihre Kompetenzen ausbauen

Mehr Informationen

 

Workshop Kompetenztraining Digitale Transformation: Erleben Sie selbst, wie der agile Wandel im Team gelingt

Viele Unternehmen erkennen, dass mit der „Digitalisierung“ ganz wesentliche Veränderungen auf Sie zukommen. Früher wurden Verbesserungen und Weiterentwicklungen Schritt für Schritt in den bestehenden Strukturen und Prozessen erfolgreich umgesetzt. Bei den sich abzeichnenden „disruptiven“ Innovationen ist dies kaum mehr möglich. Für die erfolgreiche Umsetzung der Digitalen Transformation haben sich in der Praxis sogenannte „agile“ Arbeitsmethoden, wie z.B. „Design Thinking“ und Projektmanagementansätze, wie z.B. „Scrum“ bewährt. In den bisher meist hierarchisch geführten Unternehmen gibt es jedoch oft Hemmungen und Skepsis gegenüber diesen agilen Frameworks. In diesem Seminar wenden Sie zwei ganz wesentliche Frameworks – Design Thinking und Scrum – anhand von selbst gewählten Herausforderungen an. Überzeugen Sie sich selbst davon, welche Vorteile diese beiden Frameworks bieten. Erfahren Sie zudem, was bei einem erfolgreichen Praxiseinsatz zu beachten ist. Mit diesen Erfahrungen werden Sie zu einem wichtigen Kompetenzträger („T-Shaped-Professional“) für das eigene Unternehmen.

Mehr Informationen

Erfolgreiche Führung über Distanz - Remote Management

Teams oder Arbeitsgruppen zu führen, deren Mitarbeiter sich an unterschiedlichen inländischen und ausländischen Standorten befinden, stellt eine besondere Herausforderung dar. Neben den bisher erlernten und angewandten Erkenntnissen aus Führungstheorie und -praxis treten in dezentralen Teams Besonderheiten auf, die sich aus dem Fehlen von bisher gewohnten Mechanismen, Mustern und Möglichkeiten ergeben. 


Brainstorming online – Kreativ im virtuellen Raum

In diesem Online-Workshop erleben die Teilnehmer/innen „am eigenen Leib“ wie sie mit Teilnehmern, die nicht vor Ort sind, kreativ kollaborieren. In jeweils zwei vierstündigen Workshops lernen sie verschiedene Videokonferenz-Tools kennen, loggen sich in unterschiedliche Lernräume ein und arbeiten kreativ mit unterschiedlichen Methoden und Werkzeugen. Gerade durch das eigene Mitmachen, erfahren die Teilnehmenden welches Tool gut und welches eher nicht gut zu ihren Bedürfnissen passt.

Mehr Informationen

Digitalisierung @ Ausbildung

Die Digitalisierung wird weiterhin ein Treiber für Wachstum vieler Unternehmen sein. Vor diesem Hintergrund gilt es, sich auch in der Ausbildung Gedanken darüber zu machen, wie sich Prozesse ändern und welches Equipment künftig benötigt und eingesetzt wird. Welche Auswirkungen wird es für alle beteiligten Personen in der Ausbildung ergeben - und was kann getan werden, um alle Betroffenen fit für die Digitalisierung zu machen?

Learning Nuggets, Virtual Reality, Cloud-Learning...? Digitale Basics für Ausbilder

Die Digitalisierung und Ausbildung 4.0 hat auch Auswirkungen auf Ihre Rolle als Ausbilder. Digitale Fitness bedarf es, um einschätzen zu können, was für Ihre Ausbildung sinnvoll ist und diesbezüglich ein Vorbild sein zu können. Ziel des Workshops ist es, Sie "digital fitter" zu machen und einen Fitnessplan für Ihre zukünftige Ausbildungsarbeit mitzugeben.

Dieses Angebot richtet sich an Menschen, die ihr Wissen zum Umgang mit digitalen Medien auf den neuesten Stand bringen und verbessern wollen.

Inhalte

  • Digitale Medien im Überblick
  • Hardware und Bedienung
  • Software und Systeme
  • Datensicherheit und Umgang mit Daten
  • Gesundheitsschutz – Gesundheitliche Risiken
  • Onlinekommunikation, -recherche und Internetökonomie
  • Systeme, Prozesse und Automatisierung

Mehr Informationen

 

 

Prof. Grundmann (Duale Hochschule BW) über die Digitale Transformation


Nicht-Digitale Schlüsselqualifikationen

Ausbildung zum systemischen Berater für Agile Organisationsentwicklung und Changemanagement 2.0

Veränderungen bei Einzelnen, Teams und ganzen Organisationen professionell begleiten, das wird immer wichtiger. Agiles Mindset bestimmt die Diskussion. Doch wie kombiniert man ganz praktisch Agilität und klassische Organisationsmodelle? In der sechsmoduligen Ausbildung lernen Sie die aktuellen Ansätze und Methoden für die Beratung in Veränderungsprozessen umfassend kennen.

Weitere Informationen

 

Innovationsmanagement: Training zur systematischen Kreativität

Die Teilnehmer üben und erlernen die Grundlagen des systematischen kreativen Denkens und eines Kreativprozesses mit einer Auswahl an unterstützenden Methodiken. Das Vorgehen ermöglicht es Einzelnen und Gruppen, gezielt neue umsetzbare Lösungen für Herausforderungen zu entwickeln z.B. für die Entwicklung neuer Prozesse und Herangehensweisen.

Das Training hilft den Teilnehmern außerdem, ein „Mindset“ von innovativen Denkern zu entwickeln.

 

Innovationsmanagement erfolgreich etablieren: Grundlagen und konkrete Schritte

In diesem Seminar erhalten Sie einen fundierten Ein- und Überblick über die Erfolgsbausteine eines unternehmensweiten Innovationsmanagements. Nach dem Training verstehen alle Teilnehmer, welche Faktoren auf Unternehmensebene beachtet und adressiert werden müssen, um erfolgreich ein Innovationsmanagement-System zu etablieren und eine Kultur der nachhaltigen Innovation zu unterstützen.

Den Teilnehmern ist klar, welchen konkreten Beitrag sie selbst zum Innovationserfolg leisten können.

 

Mehr Agilität und Innovation durch selbstorganisierte Strukturen Training: agile Organisationsformen

Selbstorganisation bezeichnet eine Unternehmensstruktur mit verteilter Autorität. Anstelle einer klassisch- pyramidalen Hierarchie sind hier Autorität und Entscheidungsbefugnisse auf viele Menschen verteilt. Das bedeutet auch, dass die klassischen Managementaufgaben nicht mehr auf eine Person und Position in der Organisation konzentriert sind. Dieses Prinzip erlaubt es Unternehmen, sich schneller und effektiver an sich verändernde Umstände anzupassen (Agilität) und leichter Neues zu schaffen (Innovation).

 

Design Thinking – Innovationen anstoßen

In diesem zweitägigen Workshop lernen Sie ‚Design Thinking‘ kennen – ein Ansatz, der das kreative, innovative und nutzerorientierte Denken fördert. Sie durchlaufen den kompletten Design Thinking Prozess anhand einer konkreten Fragestellung mit vielen Liveübungen. Am Ende werden die TeilnehmerInnen überrascht sein, welche Ideen und Lösungen sie im Team erarbeitet haben. 

Mehr Informationen

Mehr Informationen anfordern

Zertifikatsprogramm Leadership in Koop. mit der ZU Friedrichshafen

Unternehmerische Führungskonzepte müssen ihre Wirksamkeit in einer globalen und dynamischen Markt- und Organisationsumwelt erweisen. Diese VUCA-Welt mit ihrer Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität ist voller Geschäftschancen, aber auch Risiken und Herausforderungen für Unternehmen und Organisationen. Führung in dieser Welt ist nicht mehr identisch mit Hierarchie, Position sowie Entscheidungs- und Weisungsbefugnissen. In dieser Weiterbildung beschäftigen Sie sich mit modernen Führungskonzepten und den Herausforderungen im lokalen, regionalen und globalen Kontext, um

  • Entscheidungen unter unaufhebbarer wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Unsicherheit zu treffen;
  • stabile Kooperationsbeziehungen mit den verschiedenen Stakeholdern des unternehmerischen Wertschöpfungsnetzwerkes zum wechselseitigen Vorteil zu führen;
  • die kulturelle Differenz nicht nur zwischen Nationen, sondern auch zwischen Professionen zu meistern und produktiv zu nutzen;
  • persönliche Integrität und gesellschaftliche Verantwortung glaubwürdig zu kommunizieren und im Einklang mit rechtlichen Sorgfaltspflichten zu praktizieren.

 

Agiles Führen in der "alten Welt" - Spagat zwischen Hierarchie und Selbstverantwortung

Sie haben schon viele Führungsseminare besucht. Sie agieren seit Jahren im Kreis von Führungskräften und Projektleitern. Nun wollen Sie mit einem Top-Senior-Coach und einer Gruppe erfahrener Führungskräfte auf Augenhöhe Ihre Arbeits- und Führungsweise deutlich wirksamer machen. Wie das konkret aussehen kann und wie Sie damit auch harte Business-Ziele müheloser erreichen? Das vermitteln wir anhand Ihrer Führungs- und Organisationsfälle intensiv an zwei Tagen. 

 

Leadership Excellent - stärken- und kompetenzbasierte Führung im Wandel 

Die eigenen Stärken nutzen und ein klares Profil als souveräne Führungspersönlichkeit herausbilden sind die Erfolgsfaktoren für Führung in der Zukunft. Mit dem Stärkenprofil des Clifton StrengthsFinders© entwickeln Sie Ihre zentralen Kompetenzen als Führungskraft konsequent weiter. In diesem Programm lernen Sie aktuelle Trends und Tools kennen, setzen sich mit der erfolgreichen Umsetzung auseinander und erleben professionelle Beratung und Impulse durch Experten, Trainer und Coachs.

 

Zu allen Angeboten aus dem Bereich Leadership

 

 

Zertifikatsprogramm Betriebliches Gesundheitsmanagement-Organisationsentwickler

Die Teilnehmer lernen Vorgehensweisen und Lösungsansätze zu definierten Themen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) im Rahmen konkreter betrieblicher Fragestellungen zu entwickeln, zu diskutieren und zu reflektieren. Dadurch sind Sie in der Lage, das erworbene Wissen aus der Weiterbildung in schlüssige Handlungsansätze zu übertragen und anzuwenden und dabei Erfolgsfaktoren für ein wirksames BGM zu berücksichtigen.

Mehr Informationen

 

Ausbildung zum systemischen Berater für Agile Organisationsentwicklung und Changemanagement 2.0

Veränderungen bei Einzelnen, Teams und ganzen Organisationen professionell begleiten, das wird immer wichtiger. Agiles Mindset bestimmt die Diskussion. Doch wie kombiniert man ganz praktisch Agilität und klassische Organisationsmodelle? In der sechsmoduligen Ausbildung lernen Sie die aktuellen Ansätze und Methoden für die Beratung in Veränderungsprozessen umfassend kennen.

Weitere Informationen

 

Transformationsprojekte meistern

Projekte, die umfassende Veränderungen auslösen, sind eine Herausforderung für alle Beteiligte. Nicht nur die fachliche Komplexität, sondern vor allem die glückliche Hand im Umgang mit aufkommendem Widerstand machen sie so anspruchsvoll. Dabei ist es egal, ob es um Digitalisierung, umfassende Automatisierung oder Prozessanpassungen geht. Wie können diese Projekte mit Herz, Hirn und Hand erfolgreich gestaltet werden, um dabei stets den Menschen und das Ziel im Blick zu behalten?

Mehr Informationen

 

Change Management im Projekt - Survival Tipps & Tools

Schon immer sind Spezies vom Globus verschwunden, weil sie sich nicht an veränderte Lebensbedingungen anpassen konnten. Unternehmen, die erfolgreich sind, haben das Thema "Change" heute deshalb als ständigen Begleiter in Form von Projekten im Tagesgeschäft. Somit ist es eher die Normalität als die Ausnahme. Wie Sie alltägliche Herausforderungen bestens meistern, Stakeholder professionell managen und auf politische Winkelzüge clever reagieren, zeigen wir Ihnen in einem Tag voller Praxis und aktivem Tun.

Mehr Informationen

 

Internationale Prozessentwicklung – Internationalität als Mindset der Organisation

Ob neu gestartet oder auch nach vielen Jahren der Geschäftsbeziehung – die internationale Zusammenarbeit bietet immer wieder eine Quelle von missverständlichen Auffassungen. Unternehmensprozesse international auszurollen kann ein ebenso effektives wie anstrengendes Vorhaben sein. Die Umsetzung erfordert von allen Beteiligten ein hohes Maß an Kooperation und Motivation. Im Workshop gehen wir den ersten Schritt: weg vom weit entfernten Affiliate hin zum strukturellen Bestandteil des Unternehmens.

 

Zur Themenwelt Projektmanagement

Gehirn 1.0 vs. Industrie 4.0: So meistert man komplexe Herausforderungen besser.

Schlagwörter wie „Industrie 4.0“, „Digitalisierung“ oder „Vernetzung“ prägen die aktuelle wirtschaftliche, technische und gesellschaftliche Diskussion. Der gemeinsame Nenner all dieser Herausforderungen ist der Wandel von einer komplizierten zu einer komplexen Welt. 

In einer komplexen Welt entstehen völlig neue Denk- und Handlungsmaxime. Die Beantwortung daraus entstehender Fragen stellt die Zusammenarbeit zwischen Entscheidern und Entwicklern auf eine stabile Basis.

Mehr Informationen anfordern

 

Workshop Performance durch Persönlichkeitsentwicklung: Wie Sie in der digitalen Welt erfolgreich werden

Wissen Sie…

  • wie Sie ihr Entscheidungsverhalten und Ihre Arbeitsweise anpassen können, damit Sie in der zunehmenden vernetzten und automatisierten Welt Ihre Chancen erkennen und nutzen können?
  • welche zunehmende Bedeutung Ihre Persönlichkeit für Ihren beruflichen und privaten Erfolg hat?
  • wie Sie Schritt für Schritt Ihr persönliches Potenzial und Ihre Kompetenzen weiterentwickeln können?

In diesem Workshop…

  • erfahren Sie, wie Sie sich der immer komplexeren und schnelleren Welt orientieren und Ihren Zielen systematisch näher kommen können
  • finden Sie heraus, in welche Bereiche Ihrer Persönlichkeit Sie Ihrer Persönlichkeit Sie investieren sollten
  • lernen Sie, wie Sie im Alltag mit kleinen Schritten Ihre Haltung („Mindset“) weiterentwickeln und Ihre Kompetenzen ausbauen

Mehr Informationen

 

Workshop Kompetenztraining Digitale Transformation: Erleben Sie selbst, wie der agile Wandel im Team gelingt

Viele Unternehmen erkennen, dass mit der „Digitalisierung“ ganz wesentliche Veränderungen auf Sie zukommen. Früher wurden Verbesserungen und Weiterentwicklungen Schritt für Schritt in den bestehenden Strukturen und Prozessen erfolgreich umgesetzt. Bei den sich abzeichnenden „disruptiven“ Innovationen ist dies kaum mehr möglich. Für die erfolgreiche Umsetzung der Digitalen Transformation haben sich in der Praxis sogenannte „agile“ Arbeitsmethoden, wie z.B. „Design Thinking“ und Projektmanagementansätze, wie z.B. „Scrum“ bewährt. In den bisher meist hierarchisch geführten Unternehmen gibt es jedoch oft Hemmungen und Skepsis gegenüber diesen agilen Frameworks. In diesem Seminar wenden Sie zwei ganz wesentliche Frameworks – Design Thinking und Scrum – anhand von selbst gewählten Herausforderungen an. Überzeugen Sie sich selbst davon, welche Vorteile diese beiden Frameworks bieten. Erfahren Sie zudem, was bei einem erfolgreichen Praxiseinsatz zu beachten ist. Mit diesen Erfahrungen werden Sie zu einem wichtigen Kompetenzträger („T-Shaped-Professional“) für das eigene Unternehmen.

Mehr Informationen

Prof. Wieland (Zeppelin Universität) über erfolgreiche Führung in der VUCA-Welt

Kompetenzfeststellung

biwecon ist ein Online-Tool zur Ermittlung der Kompetenzen und Qualifikation in der Belegschaft. Dafür wird der Ist-Stand jedes Beschäftigten erfasst und mit für die Ausübung der Stelle/Funktion erforderlichen Wissen und Fertigkeiten abgeglichen. Das Ergebnis wird in Form von Qualifikationsmatrix und Kompetenzbilanz dargestellt und passgenaue Qualifizierungsempfehlungen gemacht.

Mehr Informationen

Beratung und Begleitung auf Augenhöhe

Jedes Unternehmen durchläuft unterschiedliche Entwicklungsphasen und ist mit vielfältigen Veränderungen von außen konfrontiert.
In jeder dieser Phasen und Situationen muss das Management notwendige Entscheidungen treffen und dafür sorgen, dass diese im Alltag umgesetzt werden. Wir unterstützen Sie sowohl bei der Entscheidungsfindung, als auch bei der Umsetzung in Ihrem Unternehmen.
Mit unseren Beratungsleistungen versetzen wir einzelne Mitarbeitende, ganze Teams und die Gesamtorganisation in die Lage, Entwicklungen in die gewünschte Richtung voranzutreiben. Unsere Dienstleistungen finden immer auf Augenhöhe und unter Berücksichtigung Ihrer Unternehmenskultur statt. Sie als Kunde sind Experte für Ihre Organisation und wir gestalten gemeinsam den Beratungsprozess.

Weitere Informationen zu Beratung und Organisationsentwicklung

Ihre Ansprechpartner

Wir sind Ihre Transformationsbegleiter

Das Bildungswerk bietet Ihnen die ganze Palette der Organisations- und Personalentwicklung aus einer Hand – maßgeschneidert für Ihren Bedarf und Ihre Fragestellungen. Mit einem breiten Angebot an offenen Lehrgängen, Seminaren, Workshops und Trainings können Sie einzelne Mitarbeiter exzellent vorbereiten auf die Herausforderungen der Zukunft.

Doch das genügt nicht, um sich als Unternehmen „fit for future“ aufzustellen. Hier ist individuelle und sehr spezifische Unterstützung gefragt. Im Bildungswerk stehen Ihnen professionell ausgebildete Berater zur Seite, die nicht nach Stange, sondern nach Maß beraten.

Denn die Antworten auf die drängenden Fragen und insbesondere die Lösungen für Probleme sehen für jedes Unternehmen unterschiedlich aus. Die Architektur, das Design und die Methoden zur Gestaltung des Veränderungsprozesses leiten sich ab von Ihrer Ausgangslage, Ihrer Zielsetzung und Ihren Rahmenbedingungen.

Berater/innen in Ihrer Region

für Personal- und Organisationsentwicklung sowie berufliche Qualifizierung

Karin Berggold

Karin Berggold

Karlsruhe, Neckar-Odenwald, Rhein-Neckar, Pfalz
Telefon: 01520 923019-0

Gudrun Feyerabend

Gudrun Feyerabend

Alb Donau-Kreis, Biberach, Reutlingen, Ulm
Telefon: 0173 47802-74

Beate Nagel

Beate Nagel

Esslingen, Bodensee-Oberschwaben, Ravensburg, Tübingen, Zollernalbkreis
Telefon: 07121 947990-32
Mobil: 01520 9230187

Ulrike Jahnke

Ulrike Jahnke

Nord-Württemberg, Nord-Baden
Telefon: 07144 307-158
Mobil: 0152 09230194

Christiane Drägert

Christiane Drägert

Breisgau-Hochschwarzwald, Baden-Baden, Freiburg, Hochrhein, Ortenau
Telefon: 07685 9103-14

Liane Raiber

Liane Raiber

Franken, Heilbronn, Ludwigsburg, Main-Tauber, Ostwürttemberg
Telefon: 07144 307-170
Mobil: 0152 04252136

Beate Bretzger

Beate Bretzger

Böblingen, Enzkreis, Neckar-Fils, Rems-Murr, Stuttgart
Telefon: 07144 307-153

Uwe Bies-Herkommer

Uwe Bies-Herkommer

Servicestelle Nachqualifizierung Baden-Württemberg
Telefon: 0172 963552-5