Psychische Auffälligkeiten von Auszubildenden

Beschreibung

Auszubildende können eine Vielzahl von Problemen haben: Liebeskummer, kein Geld für einen Führerschein oder Urlaub sowie Probleme zu Hause. Hand aufs Herz - eigentlich ist das doch Tagesgeschäft. Mal nachfragen, was los ist, aufmuntern, trösten oder motivieren. Ein paar Probleme und Stimmungsschwankungen sind in diesem Alter schließlich normal. Das stimmt und das wird auch überwiegend so sein. Aber wenn nicht?

Inhalt

Psychische Auffälligkeiten als Einzelfälle – oder wie groß ist das Problem

wirklich?

Aktuelle Zahlen aus Gesundheitsreports von Krankenkassen

Wie treten Probleme zutage? Erfahrungsberichte und Fallbeispiele

 

Hintergründe von Krankheitsbildern

Depression oder temporäre depressive Verstimmung?

Anpassungs- und Belastungsstörungen

Anzeichen von Suchtverhalten: Onlinesucht, Spielsucht, Drogen

ADS (Aufmerksamkeitsdefizitstörung) und ADHS

(Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung)

 

Handlungsmöglichkeiten anhand konkreter Fallbeispiele skizzieren

Wo ist die Grenze, an der ich einschreiten muss?

Wann ist das Verhalten eine vorübergehende Laune und wann steckt

möglicherweise eine ernsthafte Erkrankung dahinter?

Wie verhalte ich mich dann? Wer kann dem Azubi helfen?

Wer kann mir helfen?

 

Alternative Ansätze kennenlernen

Präventive Ansätze in der Ausbildung: Belastungssituationen zum

Thema machen

Das Resilienzmodell: Auszubildende in ihrer Widerstandsfähigkeit

unterstützen

Angebote zur Unterstützung durch Krankenkassen und weitere

Institutionen nutzen

 

Sabine Lang vom Baden-Württembergischen Landesverband für Prävention

und Rehabilitation gGmbH und Michael Zonsius üben mit Ihnen in zahlreichen

Fallbeispielen, wie Sie mit psychisch auffälligen Auszubildenden erfolgreich

ins Gespräch gehen.

Teilnehmer

Ausbildungsleiter, Ausbilder, Ausbildungsbeauftragte




Trainer

Michael Zonsius

Portrait

Trainerin

Sabine Lang

Seminardaten

Dauer  1,0 Tag(e)

Kursteilnehmer max. 12

Preis  370,00

Tagungspauschale
ohne Übernachtung € 55,00 zzgl. MwSt.

* *gefördert durch die AOK Baden-Württemberg
• Die Kosten für eine von Ihnen gewünschte Anreise am Vortag entnehmen Sie bitte der Anmeldung oder kontaktieren Sie unser Tagungsbüro.

Termine

02.03.2020
Gutach-Bleibach
Auf Anfrage  
03.11.2020
Reutlingen
 

Erläuterungen:

  Wird durchgeführtDurchführung garantiert
  AusgebuchtSeminar ausgebucht
  AusgebuchtZusatzinfo
  Auf AnfrageAuf Anfrage