Fehlzeiten reduzieren – Mitarbeiter motivieren

Beschreibung

Was tun, wenn Mitarbeiter wiederholt nicht am Arbeitsplatz erscheinen? Damit die betrieblichen Prozesse und Ergebnisse nicht gefährdet werden, gilt es frühzeitig und konsequent zu handeln. Erfahren Sie in diesem Seminar, mit welchen konkreten Maßnahmen Sie Fehlzeiten kontinuierlich reduzieren und die Motivation Ihrer Mitarbeiter steigern können.

Inhalt

Führungskräfte, die den Krankenstand der Mitarbeiter positiv beeinflussen wollen, müssen lernen, Verhalten und Verhältnisse zu beeinflussen.

Wie arbeite ich als Führungskraft am Krankenstand?

Krankenstand als Motivationskennzahl und Führungsaufgabe

Wie kann ich als Führungskraft Verhalten beeinflussen?

Krank versus arbeitsunfähig – was ist der Unterschied?

Unterschied zwischen beeinflussbarer und unbeeinflussbarer Abwesenheit

Mitarbeitermotivation: Was motiviert wirklich?

Darf der Mitarbeiter trotz Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung seine Arbeit wiederaufnehmen?

Welche Erwartungen sind fair?

Dokumentation und Analyseverfahren

Begrüßungs- und Fehlzeitengespräche führen

Fallbeispiele, Praxisfälle

Teilnehmer

Führungskräfte und Personalverantwortliche, die für die Fehlzeitenreduzierung in ihrem Betrieb Verantwortung tragen




Trainer

Enrico Briegert

Portrait

Seminardaten

Dauer  1,0 Tag(e)

Kursteilnehmer max. 12

Preis  450,00

Tagungspauschale
ohne Übernachtung € 40,00 zzgl. MwSt.

*
• Die Kosten für eine von Ihnen gewünschte Anreise am Vortag entnehmen Sie bitte der Anmeldung oder kontaktieren Sie unser Tagungsbüro.

Termine

06.05.2019
Reutlingen
Wird durchgeführt  
11.07.2019
Gutach-Bleibach
 
17.10.2019
Reutlingen
 

Erläuterungen:

  Wird durchgeführtDurchführung garantiert
  AusgebuchtSeminar ausgebucht
  AusgebuchtZusatzinfo
  Auf AnfrageAuf Anfrage