Up to date bleiben – Wissensvermittlung im Zeitalter von Smartphone, Facebook & Co.

Beschreibung

Auszubildende und Studierende nutzen Medien teilweise ganz anders als Ausbilder. Das Smartphone ist zum ständigen Begleiter geworden und enorm wichtig für junge Menschen. Wie können Sie mit neuen Lern-Technologien den Wissens-transfer im Unternehmen sicherstellen? In diesem Workshop erhalten Sie einen Überblick über Lehr- und Lernmethoden im digitalen Zeitalter. Sie lernen neue interaktive Lernformen kennen und erfahren, wie Sie diese effektiv und sinnvoll in Ihre betriebliche Ausbildung integrieren können.

Inhalt

Im Workshop erhalten Sie einen Überblick über neue Medien, die in der Aus- und Weiterbildung Einzug halten. Es erwartet Sie ein spannender Tag mit vielen Live-Beispielen und Sequenzen, an denen Sie aktiv mitmachen und eigene Learning-Apps erstellen können.

 

Mit wem wir es zu tun haben: Generationen prallen in der Ausbildung aufeinander

Der Medienwandel: vom Tabellenbuch zur erweiterten Realität

Lehr- und Lernmethoden auf dem Prüfstand: wie Wissen heute vermittelt werden kann

Chancen und Risiken von neuen Technologien in der Ausbildung

Wir schauen genau hin: Nutzen und Kosten digitaler Lernmedien

Neue Lern-Technologien kennenlernen und für die eigene Ausbildung gestalten

-      Digitale Pinnwand

-      In Echtzeit ortsübergreifend zusammenarbeiten

-      Learning Nuggets und mobile Learning Apps

-      Gamification von Lerninhalten

Cloud Learning: wie wir Wissen immer und überall verfügbar machen können

Vom Wissen der Generation Z profitieren – mentoring across generations

Strategisches Vorgehen statt blinder Aktionismus: wir erstellen einen Plan zur Implementierung in die Ausbildung

WEITERE INFORMATIONEN

Bitte bringen Sie zum Seminar Ihr Smartphone, Laptop oder Ihren Tablet-PC mit – den WLAN-Zugang stellen wir.

Teilnehmer

Ausbilder, Ausbildungsbeauftragte, Ausbildungsleiter




Trainer

Thomas Fink

Portrait

Seminardaten

Dauer  1,0 Tag(e)

Kursteilnehmer max. 12

Preis  450,00

Tagungspauschale
ohne Übernachtung € 43,00 zzgl. MwSt.

* Die Seminargebühr für Teilnehmer aus Mitgliedsfirmen von Südwestmetall (SWM) und des Unternehmensverbandes Südwest (USW) wird von den Verbänden übernommen.
• Die Kosten für eine von Ihnen gewünschte Anreise am Vortag entnehmen Sie bitte der Anmeldung oder kontaktieren Sie unser Tagungsbüro.

Termine

23.05.2019
Steinheim an der Murr
 
18.10.2019
Reutlingen
 

Erläuterungen:

  Wird durchgeführtDurchführung garantiert
  AusgebuchtSeminar ausgebucht
  AusgebuchtZusatzinfo
  Auf AnfrageAuf Anfrage