Qualifizierung trotz Lockdown und Kurzarbeit? – Gerade deshalb!

  in Baden-Württemberg | Akademie

ElringKlinger und das Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft zeigen, wie man aus einer schwierigen Situation Chancen ableiten und Mehrwert für die eigenen Mitarbeiter und somit für das Unternehmen gewinnen kann.

ElringKlinger, ein Unternehmen mitten in der Transformation der Automobilindustrie, möchte die Zeit des Corona-Lockdowns und der notwendigen Kurzarbeit nutzen, um die Mitarbeiter weiter zu qualifizieren. Das Unternehmen sucht nach geeigneten Qualifizierungskonzepten, um für die Zeit nach der Coronakrise gerüstet zu sein.

 

Fragestellung

Wie gelingt es innerhalb weniger Tage ein attraktives Qualifizierungsangebot für die Mitarbeiter während der Kurzarbeit zu entwickeln? Auf freiwilliger Basis, ortsunabhängig und zu aktuell relevanten Themen für alle Bereiche von der Produktion über die Verwaltung bis hin zur Entwicklung. Abteilungs- und hierarchieübergreifend – ganz im Spirit der ElringKlinger Unternehmenskultur .

Die Akademie im Bildungswerk, die als langjähriger Partner die aktuellen Entwicklungen im Unternehmen begleitet, stellt dafür innerhalb weniger Tage eine Auswahl an 24 Live-Online-Trainings zusammen. Die Inhalte werden dabei gemeinsam mit der ElringKlinger Personalentwicklung erarbeitet. Bei der Konzeption der Trainingsinhalte stehen die unternehmensspezifischen Besonderheiten im Mittelpunkt. Hierzu zählt unter anderem die Vermittlung von Handlungswissen für die laufende Transformation im Unternehmen.  

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter www.biwe-akademie.de/projekte/elringklinger

 

Konzept

Die Qualifizierungsinitiative verfolgt zwei Ziele:
Mitarbeiter auf den aktuellen Stand zu bringen, Kompetenzen erweitern. Dabei theoretische Ansätze mit den spezifischen betrieblichen Gegebenheiten verknüpfen, auf Diskussion und Meinungsbildung setzen um den Transfer in den Arbeitsalltag zu erleichtern
Zusammenhalt und Austausch während der Kurzarbeit fördern

Klassische Kurz Webinare oder Videotrainings reichen hierfür nicht aus. Deshalb setzt das Bildungswerk bewusst auf Live-Online-Workshops im Ganztagesformat mit intensiven Beteiligungsmethoden. Eine Innovation die gelingt: positives Feedback und sehr gute Beteiligung begleiten die Workshops.

Umgesetzt werden sie von erfahrenen Beratern, Thomas Fink und Michael Zonsius, industriekundige Experten, die um die Herausforderungen in der praktischen Umsetzung wissen und einen Austausch auf Augenhöhe ermöglichen. Sie verfügen sowohl über Erfahrung in der Arbeit mit heterogenen Diskussionsgruppen als auch über didaktische Kompetenz für die virtuelle Wissenvermittlung und Beteiligung.

Die Resonanz ist überwältigend: 250 Anmeldungen von über 100 Mitarbeiter innerhalb kürzester Zeit. Die Umsetzung erfolgt innerhalb von nur sieben Wochen.

Die Initiative wird hochkonzentriert von der internen Personalentwicklung, teilweise selbst in Kurzarbeit, in agiler Weise gesteuert: kurze Entscheidungswege, schnelles Feedback, enge Abstimmung mit den Führungskräften, die ihre Mitarbeiter gezielt ansprechen und zur Teilnahme ermuntern. Die Anmeldungen laufen über die interne „ElringKlinger University“, die Live Workshops greifen auf virtuelle Kollaborationstools wie Zoom, Padlet, etc. zurück. 

 

Die Fakten im Überblick
  • Auftrag: Qualifizierung in der Kurzarbeit bei ElringKlinger
  • Ziel: Handlungswissen für die Digitale Transformation
  • Von der Anfrage zum Konzeptvorschlag: 3 Tage
  • Finalisierung, Entscheidungen, Kommunikation: 3 Wochen
  • Von der Anfrage bis zum Start der Qualifizierungen: 4 Wochen
  • Qualfizierungszeitraum: 7 Wochen
  • Themenauswahl: 24 Live Online Workshops
  • Durchführungen: 36 
  • Anzahl Teilnehmer: 250 
  • Medien: Zoom, Padlet & andere

 

 

Sie suchen nach einer Möglichkeit der Qualifizierung in der Kurzarbeit?

Entdecken Sie unser cleveres, modulares Konzept und stellen Sie sich ein individuelles Qualifizierungspaket zusammen.

 

Zum Angebot

 

Zurück