April 2019, Steinheim
20- und 10-jährige Dienstjubiläen in Haus Steinheim gefeiert

Seit 20 Jahren ist Rita Käfer und seit 10 Jahren Mathias Scheunemann beim Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft in Haus Steinheim beschäftigt. Anlass für eine Ehrung, bei der Standortleiterin Ulrike Jahnke die Verdienste und Treue mit einem Geschenk würdigte.

Schon seit 20 Jahren arbeitet Frau Käfer nun beim Bildungswerk in Haus Steinheim. Hier hat sie ihre Passion für Blumen und Dekorationen gefunden und begeistert damit jeden Tag die Gäste und Mitarbeiter des Hauses. Ob liebevolle Blumen im Restaurant, auf den Terrassen, bei Veranstaltungen, Gestecke oder Kränze – mit viel Liebe fürs Detail sorgt Frau Käfer für schöne Blumendekorationen.
Haus Steinheim kannte sie bereits bevor sie Mitarbeiterin wurde. Nach einiger Zeit der Selbstständigkeit begab sie sich auf die Suche und kam vor 21 Jahren zusammen mit ihrem Mann zu einem ersten Gespräch für eine Stelle in Haus Steinheim. Das Ende von diesem Tag war jedoch: Ihr Mann hatte plötzlich einen Job als Küchenchef und sie zunächst nicht. Ein Jahr später begann aber auch sie ihren Weg in Haus Steinheim in der Hauswirtschaft. „Man wächst mit seinen Aufgaben“ lacht sie, denn die Rolle der Blumenfee entwickelte sich erst im Laufe der Jahre. Vor allem ist sie aber im Bereich Service eingesetzt und hat inzwischen fast alle Positionen in der Hauswirtschaft durchlaufen.

Auch Mathias Scheunemann kann im April 2019 sein 10-jähriges Jubiläum feiern. Als Facility Manager ist er immer hilfsbereit zur Stelle. Am meisten Spaß macht es ihm, Probleme zu lösen und mit dem Ergebnis Andere zu begeistern. Viel Durchhaltevermögen zeigte er bei diversen Bauthemen rund um Haus Steinheim, wie dem Glasfaseranschluss oder dem großen Umbauprojekt 2018. Er erzählt „kein Tag ist wie der andere – es gibt immer wieder eine neue Überraschung“. Morgens ist er für die laufenden Seminare da und sorgt dafür, dass die Technik in jedem der acht Seminarräume auch fehlerfrei läuft. Aber „je mehr du dir vornimmst, umso mehr kommt dazwischen“. Gerade diese Abwechslung und Spontanität macht seine Arbeit aus und lässt Mathias Scheunemann zum Glück nicht aus der Ruhe bringen.

Das gesamte Team des Bildungswerks gratuliert nun zu diesen beiden Jubiläen, ist dankbar für die Treue und stets gute Arbeit und hofft, wie auch Rita Käfer und Mathias Scheunemann selbst, auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.