25.04.2018, Steinheim
Digitales Lernen in (agilen) Organisationen – Wie kann das funktionieren?

Digitale Lernboxen sollten von den Teilnehmenden des letzten Arbeitskreises Personalentwicklung in Haus Steinheim befüllt werden. Denn auf der Agenda stand die Frage: „Agilität & E-Learning: Was hat das eine mit dem anderen zu tun?“

Sehr viel, war die einstimmige Meinung, jedoch kommt es auf die Details bei der Umsetzung an, ob digitales Lernen in agilen Organisationen bzw. agiles digitales Lernen in Organisationen möglich ist. Wie dies gelingen kann, bearbeiteten die Teilnehmer des Arbeitskreises anhand von digitalen Lernboxen, die lt. Forschung die fünf Dimensionen für erfolgreiche Implementation von digitalen Lernangeboten in Unternehmen darstellten.

Dass die Lernboxen am Schluss sehr gut mit Stichpunkten zu wichtigen Einzelaspekten der jeweiligen Dimension bestückt waren, zeigt, dass es bei für eine erfolgreiche Implementierung einiges zu beachten gibt und nicht eben einfach so nur mal einzelne Tools und Lerneinheiten angeboten werden können. Und: dass große Organisationen in Sachen digitalem Lernen oft mit genau den gleichen Herausforderungen kämpfen wie kleine.