BGM als ganzheitliches Konzept

    Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen

    Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ist ein Management-
    instrument zur gezielten Organisationsentwicklung. Es identifiziert betriebliche Handlungsbedarfe zu Gesundheit und fördert Lösungen, die Probleme ursächlich angehen und dauerhaft Fortschritte erarbeiten.

    Als Managementansatz zur betrieblichen Gesundheit führt BGM zu abgestimmten und zielgerichteten Lösungen, die ineinandergreifen und dauerhaft eine gesundheitsgerechte Unternehmenskultur stärken. Mögliche Maßnahmen, die im Rahmen des BGM zum Einsatz kommen, sind außer-
    ordentlich vielfältig.

    Claudia Heimpel, Abteilungsleiterin Personal, KNOLL Maschinenbau GmbH

    Herausforderungen angehen

    Mitarbeiterorientierung als Erfolgsfaktor

    Ihr unternehmerischer Erfolg ist ohne gesunde, engagierte und motivierte Mitarbeiter nicht denkbar. Und je näher Sie diesem Ziel kommen, umso erfolgreicher werden Sie im globalisierten Wettbewerb handeln (BMAS-Studie). Dafür müssen Sie Ihre Mitarbeiter gewinnen. Gesundheit und Wohlbefinden sind Voraussetzung für die Performance Ihres Unternehmens.

    Wie lassen sich Ressourcen und Potenziale von Gesundheit und Leistung im Unternehmen stärken? Wie können wir Fehlzeiten nachhaltig verringern? Was braucht es, damit gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung gelingt? Für Unternehmen liegen in diesen Aspekten wesentliche Erfolgsfaktoren.

    Zukunftsorientiertes Handeln

    Unternehmen bauen Kompetenzen für Gesundheit auf

    In der modernen Arbeitswelt wird Betriebliches Gesundheitsmanagement zu einem wichtigen Baustein erfolgreicher Unternehmensführung. Ursachen von Fehlzeiten, Motivationsverlust und Unzufriedenheit bei den Beschäftigten können über ein funktionierendes BGM erkannt und systematisch gemanagt werden. Zukunftsorientierte Unternehmen bauen stetig personale und organisatorische Kompetenzen für Gesundheit auf und können somit Belastungssituationen und Herausforderungen erfolgreich lösen. Damit arbeitet das systematische BGM direkt an der Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens.

    Unser BGM-Konzept

    Passgenau für Ihr Unternehmen

    Mit unserem Konzept „Betriebliches Gesundheitsmanagement als System" bieten wir Ihnen ein breit gefächertes und ganzheitliches Angebot von Maßnahmen im BGM. Teil unseres ganzheitlichen Ansatzes ist dabei auch die Betriebliche Sozialberatung (BSB). Entscheidend für den Erfolg ist die Passung zum vorhandenen Bedarf in Ihrem Unternehmen. Im persönlichen Gespräch unterstützen wir Sie bei der passgenauen Auswahl der richtigen Maßnahmen, die auf Ihr Unternehmen zugeschnitten sind.

    Unsere vier Handlungsfelder

    Organisationsentwicklung
    Personalentwicklung
    Gesundheitsmanagement
    Gesundheitsförderung

    Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Sonderbroschüre Betriebliches Gesundheitsmanagement als System.

    Ihre Vorteile

    • Steigerung der Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit
    • Verbesserung der Produkt- und Dienstleistungsqualität
    • Verbesserung des Arbeitgeberimages
    • Erhöhung der Mitarbeiterbindung
    • Nachhaltige Personalpolitik
    • Senkung der Arbeitsunfähigkeitsquote und des Krankenstandes
    • Stärkung der Motivation und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter

    Betriebliches Gesundheitsmanagement

    Werden Sie aktiv

    Verlassen Sie sich als Unternehmer also nicht auf Appelle an die Eigenverantwortung Ihrer Mitarbeiter. Handeln Sie nach Ihrem Interesse und gestalten Sie gesundheitsgerechte Arbeit, fördern Sie Mitarbeiterorientierung in der Führung und unterstützen Sie Ihre Beschäftigten bei der Bewältigung der Herausforderungen.

    Unsere Dienstleistungen

    • Information und Beratung für Unternehmen
    • Entwicklung eines passgenauen Konzepts für Ihr Unternehmen
    • Unterstützung bei der Auswahl ergänzender Maßnahmen für Ihr BGM
    • Projektmanagement und Qualitätsmanagement



    Mitglied im BBGM

    Ihre Ansprechpartnerin

    Christiane Drägert

    Christiane Drägert

    Beraterin für Personal- und Organisationsentwicklung
    Breisgau-Hochschwarzwald, Baden-Baden, Freiburg, Hochrhein, Ortenau
    Telefon: 07685 9103-14